top of page
Cookies

1. Allgemeines

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an den Angeboten der LaserAtWork GmbH.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten in unserer Rolle als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung sehr ernst. Internetseiten können nur angezeigt werden, wenn zuvor Daten des Besuchers, zumindest die IP-Adresse, übertragen werden. Daher möchten wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuchs dieser Website informieren. Dazu sind wir als für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle gesetzlich verpflichtet. Sie können uns über folgende Kontaktmöglichkeiten erreichen:

LaserAtWork GmbH
Bündtenstrasse 6a
AT-6973 Höchst

Tel. +43 (0)660 655 5875

Der Internetauftritt der LaserAtWork GmbH unterliegt datenschutzrechtlich der EUDSGVO und dem österreichischen DSG, medienrechtlich dem österreichischen Mediengesetz bzw. dem TKG. Damit sind wir verpflichtet, sämtliche Informationen und erfassten Daten der Besucher dieser Website zu schützen und vertraulich zu behandeln. Die im Rahmen des Besuchs dieser Website gespeicherten Daten werden ausschließlich in der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Weise verarbeitet. Eine Verwendung personenbezogener Daten darüber hinaus oder eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Dazu gehören Namen und Kontaktdaten (wie z.B. Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), sensible Daten (wie z.B. Informationen über den Gesundheitszustand) sowie Nutzungsdaten (wie z.B. Ihre IP-Adresse).

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die LaserAtWork GmbH erhebt und verwendet personenbezogene Daten von Besuchern dieses Internetauftritts grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Sollten Sie unsere Website zu rein informatorischen Zwecken nutzen und uns auch anderweitig keine Informationen (bspw. per E-Mail) übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EUDSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Homepage. Eine anderweitige Verwendung oder gar Weitergabe dieser Daten findet nicht statt. Wir behalten uns jedoch vor, die Logfiles nachträglich zu analysieren, sollte es Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung geben. Die gespeicherten Daten werden regelmäßig gelöscht.

Wenn Sie Kontakt per E-Mail mit uns aufnehmen, werden personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EUDSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Wir nutzen Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z.B. für Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsabwicklungen, IT-Sicherheit). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b oder f EUDSGVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt. Möglicherweise haben zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (z.B. Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen) im erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre Daten. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b oder f EUDSGVO. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EUDSGVO als Rechtsgrundlage.

Personenbezogene Daten unserer Lieferanten und Dienstleister sowie derer Beschäftigten zur Anbahnung und Durchführung unserer Vertragsbeziehungen verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b EUDSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. c EUDSGVO.

 

Beschäftigtendaten verarbeiten wir für die Begründung, Durchführung und Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen (Art. 88 EUDSGVO).

BewerberInnen-Daten verarbeiten wir für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnissen (Art. 88 EUDSGVO) Unterlagen erfolgloser Bewerber/innen werden vier Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines sonstigen Vertrages, erforderlich ist, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b EUDSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c EUDSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d EUDSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f EUDSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2.3. Verarbeitung von Daten bei Kommunikation nach Art. 6 Abs. 1 lit. a bis f EUDSGVO

Wenn Sie uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular Informationen zuleiten, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten. Hierzu werden Ihre Informationen innerhalb der LaserAtWork GmbH gelesen und an die zuständige Abteilung weitergeleitet. Die personenbezogenen Daten werden dazu gespeichert und bearbeitet. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Wenn Sie uns eine Bewerbung per E-Mail schreiben, bearbeiten wir anschließend Ihre übermittelten Daten ausschließlich zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Kommt ein Anstellungsverhältnis mit einem Bewerber zu Stande, speichern wir die übermittelten Daten, um die im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses erforderlichen Tätigkeiten durchzuführen. Es erhalten ausschließlich unsere für die Personalsachbearbeitung zuständigen Mitarbeitenden Zugang zu solchen Bewerberdaten. Kommt kein Anstellungsverhältnis zu Stande, löschen wir die Bewerbungsunterlagen in der Regel zwei Monate nach Mitteilung der Absage an Sie, sofern einer Löschung kein berechtigtes Interesse entgegensteht.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir sofern möglich auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

3. Erfassung allgemeiner Informationen bei Aufruf unserer Webseite

Solange Sie unsere Website lediglich informatorisch nutzen, also ohne Registrierung oder anderweitige Informationsübermittlung, erheben wir ausschließlich personenbezogene Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Logfiles). Insofern werden mit jedem Zugriff automatisch Informationen durch uns bzw. den Web-Provider erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Sprache, angeforderte Daten, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), jeweils die übertragene Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem und dessen Version, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) sofern übertragen (dies können Nutzer im Browser an- und ausschalten), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

4. Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Als Betreiber dieser Webseite gelten wir als Medieninhaber gemäß österreichischem Mediengesetz. Bei der Verwendung von Cookies beachten wir insbesondere die Einwilligungsregeln des § 96 Abs 3 TKG, um den Schutz der Privatsphäre der Besucher dieser Webseite zu gewährleisten. Wir holen immer eine Einwilligung ein, wenn § 96 Abs 3 TKG dies vorsieht. Einer Einwilligung nach § 96 Abs 3 TKG bedarf es demnach in folgenden Fällen nicht, sofern:

  • der alleinige Zweck der Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung oder der alleinige Zweck des Zugriffs auf bereits in der Endeinrichtung gespeicherte Informationen die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist oder

  • die Speicherung von Informationen oder der Zugriff auf bereits gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit wir als Anbieter dieser Webseite die von Ihnen als Nutzer aufgerufenen und insofern ausdrücklich gewünschten Inhalte zur Verfügung stellen können.

4.1. Allgemeine Informationen zu Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem (von Ihnen verwendeten) Browser zugeordnet und gespeichert werden, und durch welche der (das Cookie setzenden) Stelle (hier erfolgt dies durch uns) bestimmte Informationen zufließen. Diese In-formationen können z.B. Nutzereinstellungen, Verlaufsinformationen über den Besuch der Webseite oder Spracheinstellungen enthalten.

Cookies dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft. Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Cookies können jedoch Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts ermöglichen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer nicht direkt identifizieren.

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen, und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:

  • Technical Cookies: Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf unserer Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche Webseiten Sie besucht haben.

  • Performance Cookies: Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie eine Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z.B. ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten - alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert.

  • Advertising Cookies, Targeting Cookies: Diese dienen dazu, dem Webseitennutzer bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen; Advertising und Targeting Cookies werden maximal 13 Monate lang gespeichert.

  • Sharing Cookies: Diese dienen dazu, die Interaktivität einer Webseite mit anderen Diensten (z.B. sozialen Netzwerken) zu verbessern; Sharing Cookies werden maximal 13 Monate lang gespeichert.

Jeder Einsatz von Cookies, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gemäß Art 6 Abs. 1 lit. a EUDSGVO i.V.m. § 96 Abs 3 TKG erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Advertising, Targeting oder Sharing Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a EUDSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

​5. Drittlandübermittlung

Wir weisen darauf hin, dass bei der Nutzung unseres Online-Angebots teilweise eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt. Eine Datenübertragung in die USA ist seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes EU-US-PRIVACY SHIELD/SCHREMS-II-URTEIL vom 16.07.2020 nicht mehr ohne weiteres erlaubt.

Eine Datenübertragung in die Vereinigten Staaten (USA) war bisher zulässig, wenn das Unternehmen, an das die Daten übertragen werden sollen, nach dem EU-US-Privacy-Shield zertifiziert war. Diese Zertifizierung besteht zwar weiter fort, reicht allein aber aus rechtlichen Gründen seit dem EUGH-Urteil SCHREMS II nicht mehr aus. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat das Privacy-Shield-Abkommen als solches für unzureichend erklärt.

Seither gelten die USA nicht mehr als sicherer Drittstaat im Sinne der EUDSGVO. Kritisch zu sehen ist vor allem, dass US-Unternehmen dazu verpflichtet sind, personenbezogene Daten auf Anforderung an die amerikanischen Sicherheitsbehörden herauszugeben. Dagegen gibt es für Nicht-US-Bürger keinen effektiven Rechtsschutz. Deshalb sieht der Europäische Gerichtshof das US-Privacy-Shield als unzureichend an, wenn es darum geht, die Rechte der Internetnutzer zu schützen. Das Problem dabei ist, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Behörden in den USA, z.B. Geheimdienste, Ermittlungsbehörden u.a. Ihre auf Servern in den USA gespeicherten Daten zum Beispiel zur Überwachung nutzen und die Daten oder daraus gewonnene Erkenntnisse auf Dauer speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungen und Abläufe keinen Einfluss.

Um ein Datenschutzniveau nach europäischen Standards sicherzustellen, arbeiten wir daher lediglich mit US-amerikanischen Anbietern zusammen, deren Server (auf welchen die personenbezogenen Daten gespeichert sind) in einem Land der Europäischen Union stehen.

​6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir bedienen uns zur Umsetzung und Wahrung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister, wie z. B. IT- und Telekommunikationsunterneh-men oder Unternehmen, die uns bei der Archivierung und Vernichtung von Dokumenten unterstützen. Eine Weitergabe an andere, nicht in dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Empfänger erfolgt nicht.

​7. Hinweis zu Profiling und Scoring

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling finden durch uns nicht statt.

​8. Ihre Rechte als betroffene Person

Das Datenschutzrecht gewährt Ihnen eine Reihe von Betroffenenrechten, auf die wir Sie hinweisen möchten (siehe auch Kapitel 3 – Rechte der betroffenen Person). Je nach Grund und Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

  • Ihr Recht auf Auskunft, Art. 15 EUDSGVOSie haben das Recht von uns zu erfahren, ob und - wenn ja - welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Sie haben das Recht, von uns Kopien Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht gilt immer. Es gibt einige Ausnahmen bezüglich der mitzuteilenden personenbezogenen Daten. Das bedeutet, dass Sie nicht immer alle Informationen erhalten, die wir verarbeiten.

  • Ihr Recht auf Berichtigung, Art. 16 EUDSGVOSie haben das Recht von uns unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie für unrichtig halten. Sie haben auch das Recht, von uns die Vervollständigung solcher personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie für unvollständig halten. Dieses Recht gilt immer.

  • Ihr Recht auf Löschung, Art 17 EUDSGVOSie haben unter gewissen Voraussetzungen (siehe z.B. Art. 17 DSGVO – Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 EUDSGVODieses Recht steht Ihnen nur bezüglich solcher personenbezogenen Daten zu, welche Sie uns selbst bereitgestellt haben. Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass diese personenbezogenen Daten von uns direkt an einen anderen Verantwortlichen oder an eine andere Organisation übermittelt werden. Alternativ haben Sie das Recht von uns zu verlangen, dass wir Ihnen selbst die Daten in einem maschinenlesbaren Format bereitstellen. Dies gilt jedoch nur, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines Vertrages oder im Rahmen von Vertragsverhandlungen verarbeiten und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Nähere Informationen zum Recht auf Datenübertragbarkeit finden Sie unter Art. 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit.

  • Ihr Recht der Verarbeitung zu widersprechen, Art 21 EUDSGVOWenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil die Verarbeitung Teil unserer öffentlichen Aufgaben ist oder wenn wir Ihre Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen.

Sie sind nicht verpflichtet, eine Gebühr für die Ausübung Ihrer Rechte zu zahlen. Die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte ist kostenfrei. Wenn Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, haben wir einen Monat Zeit, um Ihnen zu antworten.

Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung dieser Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. So können wir z.B. bei der Wahrnehmung des Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht gegenüber unbefugten Personen offengelegt werden.

​9. Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail:   dsb@dsb.gv.at

10. Datenminimierung und Speicherbegrenzung

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenminimierung und Speicherbegrenzung nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Daher werden die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Maßgabe von gesetzlichen Vorgaben gelöscht. Wir löschen die Daten, sobald sie für den Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich sind, eine gegebene Einwilligung widerrufen wird oder sonstige Erlaubnisse entfallen. Daten, die z.B. aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen noch aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung noch für die Geltend-machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, werden gelöscht, sobald dies nicht mehr der Fall ist.

11. Änderung der Datenschutzhinweise

Aufgrund der stetigen Entwicklung neuer Internet-Technologien und Änderungen geltender Datenschutz-bestimmungen wird unsere Datenschutzerklärung im erforderlichen Umfang aktualisiert. Es gilt immer diejenige Datenschutzerklärung, die zum Zeitpunkt des jeweiligen Besuches auf der Internetseite der LaserAtWork GmbH abrufbar ist.

 

 

12. Datenverarbeitung im Rahmen dieser Webseite

Im Rahmen des Informationsangebotes und der Nutzung unserer Webseite durch unsere Besucher greifen wir auf Funktionen externer Dienstleister zurück. Wir möchten dadurch den Besuch unserer Webseite für Sie möglichst informativ und komfortabel gestalten. Zudem haben wir ein eigenes Interesse daran, Funktionen einzusetzen, die es Ihnen ermöglichen, sich einzubringen, mit uns oder anderen Internetnutzern zu interagieren sowie die Funktionalität und Effektivität unserer Webseite nachzuvollziehen und zu verbessern. Bei der Auswahl und dem Einsatz solcher Dienste treffen wir eine verantwortungsvolle Auswahl und berücksichtigen datenschutzrechtliche Aspekte. Insbesondere haben wir, um die datenschutzkonforme Verarbeitung von Daten zu gewährleisten, mit den jeweiligen Anbietern einen Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen.

Die Datenverarbeitung im Rahmen der im Folgenden aufgeführten Dienste erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Websitebetreiber haben regelmäßig ein berechtigtes Interesse insbesondere an folgenden Aspekten: möglichst umfangreiche Sichtbarkeit in den Sozialen Medien, Analyse des Nutzerverhaltens, einheitliche und ansprechende Darstellung von Inhalten, fehlerfreie und sichere Bereitstellung des Webangebotes, leichte Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte u.a... Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage dieser jederzeit widerrufbaren Einwilligung.

13. Newsletter

Wird der Newsletter unseres Unternehmens abonniert, so werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske für die Verarbeitung an den Verantwortlichen übermittelt. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a EUDSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 174 TKG 2021.

14. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter 

14.1. Google Maps

Wir verwenden auf dieser Webseite den Kartendienst Google Maps, um im Rahmen unseres Informationsangebotes relevante Orte lokalisierbar zu machen. Diese Funktion wird durch die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten. Google speichert hierzu Ihre IP-Adresse und überträgt Daten an Server von Google in den USA. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung sowie eine etwaige weitere Verarbeitung der Daten. Rechtsgrundlage für die Datenübertragung in die USA sind die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission:

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

14.2. YouTube

Diese Webseite bindet Videos von YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z.B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EUDSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a EUDSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.​/privacy?hl=de.

Datenschutz-
Grundverordnung
(DSGVO) 

1. General

We are pleased that you have visited our website and shown interest in the offers of LaserAtWork GmbH.

As the responsible party for data processing, we take the protection of your personal data very seriously. Websites can only be displayed if data of the visitor, at least the IP address, is transmitted beforehand. Therefore, we would like to inform you comprehensively about the processing of your personal data during your visit to this website with this data protection declaration. We are legally obliged to do so as the party responsible for data processing. You can reach us through the following contact options:

LaserAtWork GmbH
Buendtenstrasse 6a
AT-6973 Hoechst

Tel. +43 (0)660 655 5875

The online presence of LaserAtWork GmbH is subject to the GDPR and the Austrian Data Protection Act (DSG), as well as the Austrian Media Act or TKG. This means that we are obliged to protect and treat all information and data collected from visitors to this website confidentially. The data stored during the visit to this website will be processed exclusively in the manner described in this data protection declaration. The use of personal data beyond this or the disclosure to third parties is not intended.

2. Personal Data

Personal data are information about personal or factual circumstances of a specific or identifiable person. This includes names and contact information (such as address, phone number, email address), sensitive data (such as information about health status), as well as usage data (such as your IP address)

2.1. Scope of processing of personal data

LaserAtWork GmbH generally only collects and uses personal data from visitors to this website to the extent necessary to provide a functional website as well as our content and services. The collection and use of personal data of our users regularly only takes place with the user's consent. An exception applies in cases where obtaining prior consent is not possible for factual reasons and the processing of the data is permitted by legal regulations.

2.2. Purposes and legal basis for data processing

If you use our website for purely informational purposes and do not provide us with any other information (e.g. via email), we only collect data that your browser transmits to our server (so-called "server log files"). The processing of this data is carried out in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f GDPR on the basis of our legitimate interest in improving the stability and functionality of our website. This data will not be used or disclosed for any other purposes. However, we reserve the right to analyze the log files retrospectively if there are indications of unlawful use. The stored data is regularly deleted.

When you contact us via email, personal data is collected. This data is stored and used solely for the purpose of processing your request and the associated technical administration. The legal basis for the processing of the data is our legitimate interest in processing your request in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f EUDSGVO. Your data will be deleted after final processing of your request, which is the case when the relevant matter has been finally clarified and there are no legal retention obligations to prevent deletion. We use service providers for the operation of our website and the processing of data stored or transmitted by the systems (e.g. for data center services, payment processing, IT security). The legal basis for the transfer is then Art. 6 para. 1 lit. b or f EUDSGVO, unless they are processors. Persons employed by us (e.g. auditors, banks, insurers, lawyers, supervisory authorities, parties involved in corporate acquisitions or the establishment of joint ventures) may have access to your data to the extent necessary to carry out our business operations. The legal basis for the transfer is then Art. 6 para. 1 lit. b or f EUDSGVO. Where we obtain consent from the data subject for processing personal data, Art. 6 para. 1 lit. a EUDSGVO serves as the legal basis.

We process personal data of our suppliers and service providers as well as their employees for the initiation and performance of our contractual relationships on the basis of Art. 6 para. 1 lit. b EUDSGVO and Art. 6 para. 1 lit. c EUDSGVO.

We process employee data for the purpose of establishing, carrying out and terminating employment relationships (Art. 88 EUDSGVO).

We process applicant data for the purpose of conducting the application process and deciding whether to establish an employment relationship (Art. 88 EUDSGVO). Documents from unsuccessful applicants will be deleted four months after the end of the application process.

Where the processing of personal data is necessary for the performance of a contract to which the data subject is a party, Art. 6 para. 1 lit. b EUDSGVO serves as the legal basis. This also applies to processing operations that are necessary for the performance of pre-contractual measures.

Where the processing of personal data is necessary to fulfill a legal obligation to which our company is subject, Art. 6 para. 1 lit. c EUDSGVO serves as the legal basis.

If the processing of personal data is necessary to protect the vital interests of the data subject or another natural person, Art. 6 para. 1 lit. d EUDSGVO serves as the legal basis.

If the processing of personal data is necessary to protect the legitimate interests of our company or a third party, and the interests, fundamental rights and freedoms of the data subject do not outweigh the first-mentioned interest, Art. 6 para. 1 lit. f EUDSGVO serves as the legal basis for the processing.

2.3. Processing of data in communication under Art. 6 (1) lit. a to f GDPR

If you send us information by email or through a contact form, the data you provide (e.g. your email address, name, and telephone number, if applicable) will be stored by us to answer your request. Your information will be read within LaserAtWork GmbH and forwarded to the responsible department. Personal data is stored and processed for this purpose. We delete the data generated in this context once storage is no longer necessary or restrict processing if statutory retention obligations exist.

If you apply for a job via email, we will process your transmitted data exclusively to handle the application process. If an employment relationship is established with an applicant, we store the transmitted data to carry out the necessary activities within the framework of the employment relationship. Only our employees responsible for personnel management have access to such applicant data. If no employment relationship is established, we generally delete the application documents two months after informing you of the rejection, provided there is no legitimate interest to the contrary.

If we use commissioned service providers for individual functions of our offer or would like to use your data for advertising purposes, we will inform you about the respective processes in detail below. We will also provide information on the established criteria for storage duration, if possible.

3. Collection of General Information when Accessing our Website

As long as you use our website solely for informational purposes, i.e. without registration or any other transmission of information, we only collect personal data that your browser transmits to our server (log files). With each access, information is automatically collected by us or the web provider. This information, also referred to as server log files, is of a general nature and does not allow conclusions to be drawn about your person.

The following information is collected, among other things: name of the website, language, requested data, date and time of the request, time zone difference to Greenwich Mean Time (GMT), the amount of data transmitted, web browser and web browser version, operating system and its version, the domain name of your Internet provider, the so-called referrer URL (the page from which you accessed our offer) if transmitted (users can turn this on and off in their browser), access status/HTTP status code, and the IP address.

Without this data, it would be technically partly impossible to deliver and display the contents of the website. Therefore, the collection of data is mandatory. In addition, we use anonymous information for statistical purposes. They help us optimize the offer and the technology. We also reserve the right to check the log files retrospectively if we suspect illegal use of our offer.

4. Cookies

In addition to the data mentioned above, cookies are stored on your computer when you use our website. As the operator of this website, we are considered the media owner according to the Austrian Media Act. When using cookies, we particularly observe the consent rules of § 96 Para. 3 TKG to ensure the protection of the privacy of visitors to this website. We always obtain consent if § 96 Para. 3 TKG requires it. Accordingly, no consent under § 96 Para. 3 TKG is required in the following cases, provided that:

  • the sole purpose of storing information in the end device or accessing information already stored in the end device is to carry out the transmission of a message via a public telecommunications network, or

  • the storage of information or access to information already stored is absolutely necessary so that we, as the provider of this website, can provide the content you have called up and thus expressly requested as a user.

4.1. General Information about Cookies

Cookies are small text files that are associated with and stored by your browser on your hard drive, and through which certain information flows to the entity that sets the cookie (in this case, us). This information may include, for example, user settings, browsing history of the website, or language settings.

Cookies are used to make the internet offer more user-friendly and effective overall. We do not pass on this data to third parties or link it to personal data without your consent. Cookies serve primarily two purposes. They help us to facilitate navigation through our offer and enable the correct display of the website.

Cookies cannot execute programs or transmit viruses to your computer and therefore cannot cause any damage. However, cookies can contain data that enables recognition of the device being used. Sometimes cookies only contain information about certain settings that are not personally identifiable. Cookies cannot directly identify a user.

There are two types of cookies: session cookies, which are deleted as soon as you close your browser, and permanent cookies, which are stored beyond the individual session. In terms of their function, cookies are divided into:

  • Technical cookies: These are essential to navigate on our website, use basic functions, and ensure the security of the website. They do not collect information about you for marketing purposes, nor do they store which websites you have visited.

  • Performance cookies: These collect information about how you use a website, which pages you visit, and whether errors occur during website use. They do not collect information that could identify you - all collected information is anonymous and only used to improve our website and find out what interests our users.

  • Advertising cookies, targeting cookies: These are used to offer website users tailored advertising on the website or offers from third parties and to measure the effectiveness of these offers. Advertising and targeting cookies are stored for a maximum of 13 months.

  • Sharing cookies: These are used to improve the interactivity of a website with other services (e.g. social networks). Sharing cookies are stored for a maximum of 13 months.

Any use of cookies that is not technically necessary represents a processing of data that is only permitted with your explicit and active consent in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a GDPR in conjunction with § 96 Para. 3 TKG. This applies in particular to the use of advertising, targeting or sharing cookies. In addition, we only pass on your personal data processed by cookies to third parties if you have given express consent in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. a GDPR.

​5. Third-Country Transfer

We would like to inform you that when using our online services, personal data may be transferred to the USA. However, since the decision of the European Court of Justice (ECJ) EU-US-PRIVACY SHIELD/SCHREMS-II-DECISION on July 16th, 2020, such transfer is no longer allowed without further authorization.

Before the SCHREMS II decision, transferring data to the USA was permissible as long as the company receiving the data was certified under the EU-US Privacy Shield. However, this certification is no longer sufficient under the SCHREMS II ruling. The ECJ has declared the Privacy Shield agreement as inadequate. Therefore, the USA is no longer considered a safe third country under the EU GDPR.

The main issue is that US companies are required to disclose personal data to US security authorities upon request, with no effective legal protection for non-US citizens. Therefore, the ECJ considers the US Privacy Shield inadequate for protecting the rights of internet users. The problem is that it cannot be excluded that US authorities, such as intelligence services or law enforcement agencies, may use the data stored on servers in the USA for monitoring purposes and retain the data or insights obtained from it indefinitely. We have no influence over these processes and procedures.

To ensure a data protection level according to European standards, we only work with US providers whose servers, on which the personal data is stored, are located in a country within the European Union.

 

​6. Recipients or Categories of Recipients

To fulfill our contractual and legal obligations, we sometimes use external service providers, such as IT and telecommunications companies, or companies that support us in archiving and destroying documents. No further disclosure to recipients not mentioned in this data protection declaration will occur.

​7. Note on Profiling and Scoring

We do not make any automated individual decisions, including profiling.

​8. Your Rights as a Data Subject

The data protection law grants you several data subject rights, which we would like to inform you about (see also chapter 3 - Rights of data subjects). Depending on the reason and nature of the processing of your personal data, you have the following rights:

  • Your right to information, Art. 15 GDPR: You have the right to know if and, if so, what personal data we process from you. You have the right to request copies of your personal data from us. This right always applies. There are some exceptions regarding the personal data to be disclosed. This means that you will not always receive all the information we process.

  • Your right to rectification, Art. 16 GDPR: You have the right to demand from us the correction of your personal data that you consider incorrect. You also have the right to request the completion of such personal data that you consider incomplete. This right always applies.

  • Your right to erasure, Art. 17 GDPR: Under certain conditions (see e.g. Art. 17 GDPR - Right to erasure ("Right to be forgotten")), you have the right to demand from us the erasure of your personal data.

  • Your right to restriction of processing, Art. 18 GDPR: Under certain conditions (see e.g. Art. 18 GDPR - Right to restriction of processing), you have the right to demand from us the restriction of processing your personal data.

  • Your right to data portability, Art. 20 GDPR: This right applies only to personal data that you have provided to us yourself. You have the right to request that we transmit this personal data directly to another controller or organization. Alternatively, you have the right to request that we provide you with the data in a machine-readable format. However, this only applies if we process your personal data based on your consent or as part of a contract or contract negotiation and the processing is carried out using automated procedures. Further information on the right to data portability can be found in Art. 20 GDPR.

  • Your right to object to processing, Art. 21 GDPR: If we process your personal data because the processing is part of our public duties or if we process your data based on legitimate interests, you have the right to object to the processing.

You are not obliged to pay a fee to exercise your rights. Exercising your rights as a data subject is free of charge. If you exercise your rights as a data subject, we have one month to respond to you.

 

In order to be able to take into account a data block at any time, it is necessary to keep the data in a blocking file for control purposes. If there is no legal archiving obligation, you can also request the deletion of this data. Otherwise, we will block the data if you wish.

 

We would like to point out that in certain cases, we may request additional information from you to verify your identity. For example, when exercising the right to access, we can ensure that information is not disclosed to unauthorized persons.

 

​9. Supervisory Authority

You also have the right to complain to the competent data protection supervisory authority about the processing of your personal data by us.

The contact details of the responsible supervisory authority are:

Austrian Data Protection Authority

Barichgasse 40-42

1030 Vienna

Phone: +43 1 52 152-0

Email:   dsb@dsb.gv.at

10. Data Minimization and Storage Limitation

We store personal data in accordance with the principles of data minimization and storage limitation only for as long as necessary or as required by law (legal retention period). Therefore, personal data stored by us will be deleted in accordance with legal requirements. We delete the data as soon as it is no longer necessary for the processing purpose, if a given consent is revoked, or if other permissions no longer exist. Data that must still be kept for commercial or tax reasons or whose storage is still required for the assertion, exercise, or defense of legal claims will be deleted as soon as this is no longer the case.

11. Changes to the Privacy Policy

Due to the constant development of new internet technologies and changes in applicable data protection regulations, our privacy policy will be updated as necessary. The privacy policy that is accessible on the LaserAtWork GmbH website at the time of each respective visit always applies..

 

 

12. Data Processing within the Scope of this Website

In the context of the information provided and the use of our website by our visitors, we use functions of external service providers. We want to make the visit to our website as informative and comfortable as possible for you. In addition, we have our own interest in using functions that enable you to participate, interact with us or other internet users, as well as to track and improve the functionality and effectiveness of our website. We make a responsible selection when choosing and using such services and consider data protection aspects. In particular, in order to ensure the data protection compliant processing of data, we have concluded a contract for commissioned data processing with the respective providers.

The data processing within the scope of the services listed below is based on our legitimate interests. Website operators regularly have a legitimate interest, especially in the following aspects: the most comprehensive visibility in social media, analysis of user behavior, uniform and attractive presentation of content, error-free and secure provision of the web offer, easy accessibility of the places specified by us on the website, among others. If corresponding consent has been requested, the processing is based on this revocable consent at any time.

 

13. Newsletter

If our company newsletter is subscribed to, the data will be transmitted to the controller for processing in the respective input mask. The registration for our newsletter takes place in a so-called double opt-in procedure. This means that after registration, you will receive an email asking you to confirm your registration. This confirmation is necessary so that no one can register with someone else's email address. When registering for the newsletter, the user's IP address as well as the date and time of registration are stored. This is done to prevent abuse of the services or the email address of the person concerned. The data will not be passed on to third parties unless there is a legal obligation to do so. The data is used exclusively for sending the newsletter. The subscription to the newsletter can be canceled by the person concerned at any time. Likewise, the consent to the storage of personal data can be revoked at any time. For this purpose, there is a corresponding link in every newsletter. The legal basis for processing the data after registration for the newsletter by the user is Art. 6 para. 1 lit. a GDPR if the user has given their consent. The legal basis for sending the newsletter as a result of the sale of goods or services is § 174 TKG 2021.

14. Integration of Third-Party Services and Content

14.1. Google Maps

We use the Google Maps map service on this website to make relevant locations locatable as part of our information offering. This function is offered by Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Google stores your IP address for this purpose and transfers data to servers of Google in the USA. We have no influence on this data transfer and any further processing of the data. The legal basis for the transfer of data to the USA is the standard contractual clauses of the EU Commission:

 

Further information on data processing by Google can be found here: https://policies.google.com/privacy?hl=de

14.2. YouTube

This website embeds videos from YouTube. The operator of the pages is Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. As soon as you start a YouTube video on this website, a connection to the servers of YouTube is established. This will tell the YouTube server which of our pages you have visited. If you are logged into your YouTube account, you enable YouTube to assign your surfing behavior directly to your personal profile. You can prevent this by logging out of your YouTube account. Furthermore, YouTube can store various cookies on your end device or use comparable recognition technologies (e.g. device fingerprinting) after starting a video. In this way, YouTube can obtain information about visitors to this website. This information is used, among other things, to capture video statistics, improve user-friendliness, and prevent fraud. Further data processing operations may be triggered after the start of a YouTube video, over which we have no influence. The use of YouTube is in the interest of an appealing presentation of our online offers. This represents a legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. If the corresponding consent has been requested, the processing is carried out exclusively on the basis of Art. 6 para. 1 lit. a GDPR; the consent can be revoked at any time. Further information on data protection at YouTube can be found in their data protection declaration at:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.​/privacy?hl=de.

General Data Protection Regulation
(GDPR)

English Text
German Text
bottom of page